Rundbriefe

  St.-Rochus-Str. 5, 74722 Buchen

 

  06281/52880

 

Sehr geehrte Eltern!

Das wichtigste Ereignis des Schuljahres 2018/19 war der Start der Baumaßnahmen. Die umfangreichen Erweiterungs-, Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen sind im vollen Gange. Unsere Schüler konnten die spektakulären Abrissarbeiten live miterleben. Mit Interesse haben wir verfolgt, wie der Bauschutt in verschiedene Sorten getrennt wurde. In den letzten Wochen wurden etwa 100 Pfähle mit einer Tiefe von 10m gebohrt und mit Spezialbeton ausgegossen. Die Rohbauarbeiten sind vergeben und schließen sich nun nahtlos an. Die Rückmeldungen von Schülern, Eltern und Lehrern lassen uns zum Schluss kommen, dass unsere im Vorfeld getroffenen Maßnahmen, wie das Doppelstundenmodell und die Auslagerung der Cafeteria in den Kraus-Saal greifen, und die Beeinträchtigungen des Schulbetriebs bisher erträglich sind. Bei der Abriss-Party, die von der SMV sehr gut organisiert worden war, feierten über 500 Schüler ausgelassen und kreativ den Abschied von Trakt II. Im Laufe der Ferien werden wir auf der Homepage ausgewählte Bilder vom Abriss und den bisherigen Arbeiten veröffentlichen.

Die Schulleitung dankt allen, die sich dafür eingesetzt haben, dass wir die Baumaßnahme in der Schule gut bewältigen können. Wir werden sicher noch ein bisschen Geduld aufbringen müssen, bis wir uns am bezugsfertigen Ergebnis der Maßnahme erfreuen können (geplantes Ende der kompletten Maßnahme 2022). Wir werden Sie weiter über die Vertretungspläne auf moodle zum Umbau informieren.

Verkehrssituation
Aus aktuellem Anlass wurden wir von der Stadt Buchen gebeten, Sie darauf hinzuweisen, dass mittlerweile fast die ganze St.-Rochus-Straße als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen ist. Von der Einmündung aus der Schüttstraße (Fußgänger-Ampel) bis zur Einmündung in die Karl-Tschamber-Straße. In diesem Bereich ist das Parken außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen unzulässig, ausgenommen zum Ein- oder Aussteigen, zum Be- oder Entladen. D.h. es ist auch nicht zulässig dort mit dem PKW zu halten und auf Ihr Kind zu warten. Nach Auskunft von Anwohnern kam es mittags bisweilen schon zu „chaotischen Zuständen“. Unsere Bitten: Kinder sollten möglichst zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Schule kommen. Wenn Sie Ihr Kind mit dem PKW an der Schule abholen, vereinbaren sie bitte einen Treffpunkt im weiteren Umkreis zur Schule.

Personalveränderungen
Am Ende des Schuljahres geht Frau StD’in Elke Schwab in Pension. Seit 1984 unterrichtete sie am BGB Englisch und Sport, ab 2010 war sie Teil des Schulleitungsteams und engagierte sich u.a. für die Metho¬denarbeit, den AG-Bereich und Auslandsaufenthalte von Schülern. Auch Frau Margrit Schmeiser, die seit 1992 als Lehrerin für katholische Religion an unserer Schule tätig war, wird in den Ruhestand gehen. Sie unterstützte engagiert die sozialen Aktivitäten am BGB, insbesondere die Kooperation mit der Alois-Wißmann-Schule. Wir danken beiden Pensionärinnen ganz herzlich für die geleistete Arbeit für unsere Schulgemeinschaft.
Frau Annika Bechtold (M, Bio) wurde vom Gymnasium Ettenheim fest ans BGB versetzt. Frau Schmitt (E, Bio), Frau Köhler (M, Bio) und Frau Reibel (Bk, G) kehren nach ihrer Elternzeit ans BGB zurück. Frau Wrobel (M, Ch) bleibt vorerst in Elternzeit. Frau Gellhaar wird ausschließlich als Schuldekanin des Dekanats TBB eingesetzt. Frau Eckl (M, Bio) hat uns im zweiten Halbjahr ausgeholfen, kehrt nun aber wieder in Elternzeit zurück. Wir danken ihr ebenso wie der Aushilfskraft Verena Albrecht (D, Spo) für die geleistete Unterstützung. Um das Fach Bildende Kunst abdecken zu können, wird Markus Reuter wieder mit einem Teildeputat ans BGB abgeordnet sein. Ebenso haben wir Sophia Greff-Breuer hier wieder einplanen können. Unser Dank gilt auch Kai Dosch für sein Wirken als FSJ’ler im Sportunterricht. Im kommenden Schuljahr wird unsere Abiturientin Alina Friedmann dieses Einsatzgebiet abdecken.

Bundesverdienstmedaille für Brigitte Miebach
Auf Vorschlag von Bürgermeister Roland Burger wurde Frau Brigitte Miebach im Juli die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland in der Feuerwache verliehen. Damit wurden ihre Verdienste um den Aufbau von Mensa und Cafeteria sowie für gesunde Ernährung am Burghardt-Gymnasium Buchen gewürdigt. „Die Auszeichnung ist hochverdient“, betonte Landrat Dr. Brötel, der die Auszeichnung überreichte.
Fördervereine (Verein der Freunde und Verein für gesunde Ernährung)
Bei der Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde des Burghardt-Gymnasiums (VdF) im November wurden die Vorsitzenden (1. Frank Pahl, 2. Petra Hauck) sowie der Schriftführer (Rupert Früh) in ihren Ämtern bestätigt. Nach vielen Jahren im Amt schied Edelgard Wollenschläger aus dem Amt des Kassierers aus. Für ihre jahrlange ehrenamtliche Tätigkeit danken wir ihr von Herzen. Jochen Rathke wurde als Nachfolger gewählt. Wie der VdF leistet auch der VgE (Verein für gesunde Ernährung und Ganztagsbetreuung) Großartiges für die Schule. Die finanzielle Unterstützung beider Vereine von unzähligen kleineren und größeren Projekten sowie der Cafeteria-Betrieb und die Bewirtung verschiedener Schulveranstaltungen sind tragende Säulen unseres Schullebens. Wir danken deshalb allen, die durch Ihre Mitgliedschaft die Arbeit beider Vereine unterstützen.

Projekte und erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen
Zahlreiche Aktivitäten, Unterrichtsprojekte, Konzerte, Exkursionen, Landheime, Exkursionen, Sporttage und der Eine-Welt-Abend haben unser Schulleben im letzten Schuljahr bereichert. Schüler wurden zu Sportmentoren, Übungsleitern und Sozialmentoren und Medienagenten ausgebildet. Viele engagieren sich direkt in der Schule, z.B. die Sozialmentoren als Klassenpaten bei der Durchführung der Event-Night oder die Medienagenten im Bereich der Prävention.

Unsere Leichtathletik-Mannschaft des Wettkampfs IV wurde Landessieger bei „Jugend trainiert für Olympia“, die Basketballer holten den Titel auf der Ebene des Regierungspräsidiums. Die Turner des Wettkampfs I erreichten als Sieger im RP Karlsruhe das Landesfinale und schlossen auch hier erfolgreich ab. Emma Trunk Ekanayaka und Tanh Nguyen (Klasse 9) haben beim Bundeswettbewerb Moderne Fremdsprachen bemerkenswerte Erfolge erzielt. Beim Mathe-Cup der Uni Stuttgart holte das BGB Team in dieser Woche den fünften Platz.

Auch das kulturelle Leben kam an der Schule nicht zu kurz. Das Weihnachtskonzert in der Stadtkirche und das Frühlingskonzert waren von unseren Ensembles mit hoher musikalischer Qualität gestaltet. Über zwei Jahre hatten sich Schüler der Theater-AG mit Herrn Eschmann in einem theaterpädagogischen Prozess mit dem Thema Flucht in vielen Facetten auseinandergesetzt und die Besucher in einer bemerkenswerten Weise in der Stadthalle Buchen zum Nachdenken angeregt. Durch den Besuch von unterschiedlichen altersgemäßen Theaterinszenierungen und Kunstausstellungen wurde das kulturelle Angebot abgerundet.

Zahlreiche Vorträge im Laufe des Schuljahres durch Experten und Zeitzeugen illustrierten Lehrplaninhalte und Bildungsziele. Besonders herausheben möchte ich in die bewegende Begegnung mit Katrin Himmler im April 2019. Aus der SMV wurde die Anfrage herangetragen, wie die Schule mit der Fridays-for-future-Debatte umgeht. Wir konnten uns darauf verständigen, im Juli ein von der SMV organisiertes Informationsprojekt durchzuführen, das sich an alle Schüler wendet. Auch Landrat Dr. Brötel und Bürgermeister Burger stellten sich den Fragen der Schüler. Die Schüler beteiligten sich mit Interesse an diesem Projekt und sorgten für kontroverse Diskussionen zu dieser Thematik.

Das Erasmus-Projekt mit Schulen aus Portugal, England und Norwegen widmete sich der Frage, ob die Energiewende gelingen kann. Alle Schulen liegen in UNESCO-Geoparks und setzen sich regelmäßig mit Themen zur nachhaltigen Entwicklung auseinander. Unsere Schüler reisten nach England und Norwegen. Beim Treffen im September 2018 in Buchen wurde deutlich, dass unsere Region im Bereich der erneuerbaren Energien schon viel zu bieten hat.

Die Austausche mit Partnerschulen in Montereau und St. Etienne (Frankreich) sowie Guarnizo (Spanien) bilden eine enorme Aufwertung unseres sprachlichen Profils. Auch der Austausch mit der Partnerschule in Budapest wurde dieses Jahr mit Erfolg durchgeführt und durch die Entdeckung des verschollen geglaubten Grabmahls von Dr. Franz Burghardt gekrönt. Derzeit wird geprüft, wie wir uns von Buchen aus um das stattliche Monument, dass die Bedeutung Dr. Burghardts zu seinen Lebzeiten verdeutlicht, kümmern können. Im kommenden Jahr werden zudem Austausche mit Lock Heaven (USA) und Bochnia (Polen) auf dem Programm stehen.

Über alle Aktivitäten des vergangenen Schuljahres wird unser bunt gestaltetes Jahrbuch berichten, das alle Mitglieder des Vereins der Freunde des BGB kostenlos erhalten. Falls Sie als Mitglied das aktuelle Jahrbuch noch nicht erhalten haben sollten, möge ihr Kind bitte ein Exemplar im Sekretariat abholen.

Die Basis unserer Arbeit mit und für die Kinder ist der tägliche Unterricht, der am BGB zum Abitur führt. Viele bemerkenswerte Unterrichtsstunden werden in ihrer Wirkung oder in der Erinnerung der Kinder bleiben. Auch in diesem Jahr hat unser Abiturjahrgang ein bemerkenswert gutes Ergebnis über dem Landesschnitt und viele herausragende Einzelleistungen erzielt.

Dank
Zum Abschluss dieses Briefes möchten wir allen Eltern, die sich im vergangenen Schuljahr in Gremien (Elternbeirat, Schulkonferenz), in Arbeitsgruppen und im Ehrenamt (Fördervereine, Mensa, Cafeteria, Arbeitsgemeinschaften) für die Kinder unserer Schule eingesetzt haben, ganz herzlich danken. Wir suchen immer Helfer für unsere Cafeteria. Dabei sind auch verschiedene zeitliche Ansätze (wie einmal im Monat oder alle zwei Wochen) denkbar. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat.

Der erste Schultag nach den Ferien ist Mittwoch, der 11. September 2019. Der Unterricht beginnt um 7.45 Uhr und endet an diesem Tag nach der 6. Stunde (12:55 Uhr). Das Sekretariat ist bis zum 2. August und ab dem 2. September besetzt. Die erste Klassenpflegschaft wird am 9. Oktober 2019 sein.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferien.

Mit freundlichen Grüßen

 

Jochen Schwab und Achim Wawatschek
Schulleiter und stellv. Schulleiter

S5 Box 1

Login

logo menu3